CoV-2 Antigen Schnelltest – der Einsatz des Roche SARS-CoV-2 Antigen Schnelltest und JOYSBIO Antigen Schnelltest

Endlich sind die SARS-CoV-2 Antigen Schnelltests da und werden von unseren Kollegen fleißig zur schnellen Information und  Sicherheit für unsere Patienten eingesetzt.

Auch testen zunehmend viele Kollegen sich und ihr Praxisteam, um auch Vertrauen und Sicherheit in der eigenen Praxis zu schaffen.

Dennoch sind zu diesem Thema noch einige Fragen offen.
Als erstes sei hier die Testqualität genannt.
Schaut man auf die Liste des BfArM so finden sich schnell große Unterschiede zur Sensitivität und Spezifität, so dass sich die Auswahl eines hochwertigen Schnelltests schnell auf eine kleine Gruppe von Tests reduziert.
Daher haben sich die Kollegen unseres Netzwerks sofort für den Roche SARS-CoV 2 Antigen Schnelltest  (Spezifität 99,68 %, Sensitivität 96,52%) und für den
JOYSBIO Antigen Schnelltest (Spezifität 99,67%, Sensivität 96,25%) entschieden.

Die nächste Frage als Praktiker ist die Sicherheit in der Anwendung.

Der Aufbau der Testsysteme sind insgesamt sehr ähnlich, wobei einige eine technische Auswerteeinheit benötigen.
Dies wird im Alltag eher zur Last, sodass die Form des Kassettenschnelltests funktional und simpel ist und damit, vergleichbar mit einem Schwangerschaftstest, in 15 Minuten ein qualitativ eindeutiges Ergebnis liefert.

Wie immer ist auch unsere Qualität der Probengewinnung von entscheidender Bedeutung.

Da nahezu alle Schelltests eine Probengewinnung aus den Nasenrachenraum vorsehen,
ist eine Durchführung durch Arzt oder medizinisches Fachpersonal sicher und richtig durchführbar, eine Selbsttestung durch Patienten – wie teils kolportiert – qualitativ definitiv zweifelhaft und nicht zu empfehlen.

Genau diese Komponenten werden in der nationalen Teststrategie des Ministerium für Gesundheit berücksichtigt.

Hier wird grundsätzlich der primäre Einsatz der PCR empfohlen, nur in Fällen ohne Covid -19 Fall soll der Schnelltest in medizinischen Einrichtungen eingesetzt werden.
In diesen Fällen werden allerdings nur Sachkosten von 7 Euro pro Test ersetzt, was leider bei den hochwertigen Schnelltests wie den Roche SARS-CoV-2 Antigen Schnelltest nicht kostendeckend ist.


Die Erstattung der ärztlichen Leistung durch das BAS oder die Pflegekasse ist derzeit noch nicht abschließend geregelt.

Dennoch ergeben sich durch den Einsatz der Schnelltest nach der Meinung des Niederrhein Netzwerk erhebliche Vorteile durch den Zeitgewinn für das Testergebnis bei hoher Aussagequalität.
Gefordert ist hierbei bei positivem Ergebnis im Schnelltest, die Meldung an das Gesundheitsamt und eine anschließende Verifizierung durch die PCR.

Die Praxis der letzten Wochen zeigt, dass sich bisher laut unseren Erfahrungen bisher keine Unterschiede im Ergebnis Schnelltest zu PCR gezeigt haben –
was nach den oben genannten Angaben der qualitativ hochwertigen Schnelltests auch zu erwarten war.

Viele Patienten, Unternehmer, Pflegeeinrichtung und Praxisinhaber unseres Niederrhein Netzwerk nutzen den Test bereits vom Tag 1, d.h. seit Ende September 2020 an.
Die Schnelligkeit des Testergebnisses in 15 Min. schafft Entlastung unserer Patienten, ermöglicht Betriebsleitern die sichere Entscheidung zum weiteren Arbeitseinsatz ihrer Mitarbeiter und der Schichtplanung und ermöglicht es nicht zuletzt uns selbst, unsere Praxen und anvertrauten Pflegeheime vor einer Weiterverbreitung von SARS- CoV-2 zu schützen.

Entsprechend der nationalen Teststrategie ist der Roche SARS-CoV-2 Antigen Schnelltest und der JOYSBIO Antigen Schnelltest als privatärztliche Leistung zu berechnen 
(GOÄ- Ziffern: 1-5-A245(1-fach)-4760).
Nur in den oben genannten Spezialfällen kommt der EBM zu Einsatz
(hier stehen noch diverse Regelungen aus).

Ein weiteres praktisches Problem ist die Lieferfähigkeit der Hersteller.
Hier konnte in den letzten Wochen unser Netzwerk alle Bestellungen sehr zeitnah erfüllen, was unser Netzwerkbüro auch schon zu Zeiten von Lieferengpässen von Schutzausrüstung zu Beginn der 1. Coronawelle eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat.

Zusammenfassend kann seitens der Kollegen den Netzwerkes gesagt werden:
Der Roche SARS-CoV-2 Antigen Schnelltest und der JOYSBIO Antigen Schnelltest haben sich in der Praxis bewährt.
Die hohe Qualität des Tests ermöglicht eine schnelle sichere Aussage für unsere Patienten, Betriebe, Pflegeheime und unsere Teams.
Die Schnelligkeit des Tests ermöglicht schnelle konsequente Entscheidungen der Gesundheitsämter, Betriebsverantwortlicher und der Menschen für sich und ihre Lieben.
Die Abrechnung der Tests, da in Regel nach GOÄ berechnet, ist gut honoriert.
Der etwas höhere Preis des Roche SARS-CoV-2 Antigen Schnelltests ist durch die sichere Verfügbarkeit gerechtfertigt.

Der Einsatz des Roche SARS-CoV-2 Antigen Schnelltest und JOYSBIO Antigen Schnelltest werden für alle Kollegen empfohlen.

Anforderung Bestellformular unter aerztenetzwerk@nrnw.de